Regelwerk

PCTL-Regelwerk

§1 - Allgemeine Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen für eine Teilnahme an der PCTL vorliegen:

  • Ein PC oder Notebook
  • Alternativ: Xbox Series S|X oder Playstation 5 mit aktiviertem Crossplay
  • Eine stabile Internetverbindung
  • Die aktuelle Version von EA FC
  • Ein Discord-Konto

 

§1.1 - Allgemein

Das Admin-Team behält sich das Recht vor, das PCTL-Regelwerk jederzeit mit vorheriger Ankündigung zu verändern.

Über das Ticket-System in Discord werden Fragen, Probleme oder sonstige Anliegen kategorisiert und transparent vom Admin-Team bearbeitet. Private Nachrichten an Teammitglieder sind zu unterlassen und nur für folgende Ausnahmezwecke gestattet:

  • Organisierte Events durch die PCTL, Aktivitätsnachweise, Transfer- und Ligaspielanfragen sowie sonstige themenbezogene Anliegen wodurch eine private Nachricht erforderlich wird 

Das Nichtbeachten des PCTL-Regelwerks sowie das Ausnutzen von Lücken oder Grauzonen in diesem Kontext werden geahndet.

 

§1.2 - Verhalten & Etikette

Ein gepflegter Umgangston ist für die Teilnahme an der PC-Transferliga essentiell. Bitte seid immer höflich zu allen Spielern. Beleidigende und respektlose Nachrichten, egal ob privat oder öffentlich, werden geahndet.

Kritische Äußerungen über Transferabwicklungen anderer Teams sind zu unterlassen. Solltet ihr einen Transfer für diskussionswürdig betrachten, so wendet euch bitte an einen Transferadmin mit eurem Anliegen.

Sollte euch ein unerwünschter Umgangston entgegengebracht werden, so kontaktiert bitte euren Ligaleiter, den Communityadmin oder den Inhaber, ggf. mit einem Screenshot des Chatverlaufs.  So können wir uns mit der Person in Verbindung setzen und Maßnahmen ergreifen.

 

§1.3 Doppelaccounts

Doppelaccounts sind generell verboten und werden mit einem dauerhaften Ausschluss sanktioniert. Sollten mehrere Accounts pro Haushalt notwendig sein, zum Beispiel bei Geschwistern oder einer Wohngemeinschaft, muss der Umstand beim Admin-Team gemeldet und genehmigt werden.

Trotz einer Genehmigung dürfen keine Transfers und sonstige Absprachen untereinander vollzogen werden. Bei einem Verstoß behält sich das Admin-Team vor, beide Accounts permanent auszuschließen.

 

§1.4 Strafpunkte

Verschiedene Verstöße können zu unterschiedlichen Strafen führen. Die Anzahl der Strafpunkte (SP), die in solchen Fällen vergeben werden, wird im Folgenden beschrieben:

  • Offene Ligaspiele am Ende einer Halbsaison ohne Nachweis: 1 Strafpunkt pro offenem Spiel.
  • Offene Pokalspiele am Ende der Deadline ohne Nachweis: 1 Strafpunkt pro offenem Spiel.
  • Transfervergehen (Zu viele Transfers, falscher Marktwert usw.): 1 Strafpunkt pro Transfergeschäft.

Folgende Vergehen werden vom Admin-Team individuell geprüft und geahndet:

  • Beleidigung, Anfeindung, Provokation, Blockieren oder vulgäre Sprache.
  • Anschuldigung anderer Trainer (öffentlich oder nachweislich privat).
  • Nachweislich unsportliches Verhalten im Spiel (mehr als 6 Tore, Zeitspiel, etc.).

Hinweis: Strafpunkte haben in der Regel eine Gültigkeit von 15 Wochen. Die Dauer kann je nach Saisonlänge variieren.

Die Anzahl der Strafpunkte eines Trainers ist im Vereinsprofil sichtbar. Die Strafpunkte sind trainerbezogen, das heißt, sie bleiben auch bei einem Teamwechsel beim betreffenden Trainer bestehen. In einer Saison dürfen maximal 12 Strafpunkte angesammelt werden. Dabei gelten folgende Regelungen:

  • Bei 7 Strafpunkten tritt eine Teamwechsel- und Transfersperre in Kraft, bis die Strafpunkte wieder unter 7 fallen.
  • Bei 12 Strafpunkten wird dem Trainer das Team entzogen. Eine neue Team-Anfrage kann erst mit Ablauf aller Strafpunkte erneut erfolgen.

 

§1.5 Zuweisung von Teams / Einweisungspflicht

Freie Teams werden auf der Startseite der PCTL-Webseite angezeigt. Diese werden in drei Kategorien unterteilt:

  • Freies Team zur sofortigen Übernahme verfügbar.
  • Freies Team befindet sich in der Teamtreue Ausschreibung.
  • Besetztes Team sucht einen Interimstrainer zur sofortigen Übernahme.

Die Teams, die einen Interimstrainer suchen werden in orange dargestellt, die freien Teams in blau. 

Neue Trainer, die bislang noch kein Team inne hatten, müssen zunächst eine Team-Anfrage in Discord erstellen. Dort werden alle notwendigen Angaben abgefragt. Während des gesamten Zuweisungs- und Einweisungsprozesses läuft die komplette Kommunikation über die in Discord gestellte Anfrage. 

Des Weiteren besteht eine Einweisungspflicht für alle Trainer, die noch nie oder seit einer längeren Zeit nicht in der PCTL aktiv waren. In der Einweisung werden die Grundlagen einer Transferliga sowie die Besonderheiten der PCTL vermittelt und erörtert. Das gewünschte Team wird nach abgeschlossener Einweisung und einem erfolgreichen Kurztest alsbald zugewiesen. Sollte die Zuweisung in der letzten Woche der Hin- oder Rückrunde erfolgen, werden die offenen Liga- und Pokalspiele vom zuständigen Ligaleiter vorab gemäß Wertungstabelle gewertet.

 

§2 - Aktivitätspflicht

Um einen geregelten und fairen Wettbewerb für alle Teilnehmer der PCTL zu gewährleisten, ist die Einhaltung einer gewissen Aktivität jedes Trainers notwendig.

Hierbei ist es notwendig, dass der Trainer sich regelmäßig auf der Website einloggt und auch stets seine Mindestspiele erreicht. Die zu erreichende Mindestspielanzahl wird auf der Startseite und im Discord-Channel "Spielfristen" aufgezeigt. Auch eine regelmäßige Aktivität im Discord Chat, insbesondere bei eingehenden persönlichen Nachrichten oder Ankündigungen des Admin-Teams, wird vorausgesetzt. In diesem Zuge ist es ebenso unerlässlich, das eigene Discord-Benutzerkonto mit unseren Discord-Server zu verbinden. Das Verlassen des PCTL Discord-Servers ohne vorherige Ankündigung führt zur sofortigen Entlassung.

Im Falle einer längeren Abwesenheit muss der entsprechende Trainer den Away-Kalender auf unserer Webseite nutzen und die Abwesenheit eintragen. Kontaktiert euren Ligaleiter frühzeitig bei Problemen (z.B. Gegner nicht erreichbar, technische Probleme, etc.) sowie bei längerer Abwesenheit, damit dieser entsprechend handeln kann. Jeder Trainer kann sein Team freiwillig abgeben, indem er den zuständigen Ligaleiter kontaktiert.

Sollte keine ausreichende Aktivität vorliegen wird, nach Ermessen des Admin-Teams, eine Entlassung des Trainers vorgenommen. Der entlassene Trainer erhält im Anschluss für jedes offene Liga- und Pokalspiel 1 Strafpunkt zugeteilt.

 

§2.1 - Nachweise für Aktivitätsprämie

Sollte das Erreichen der Aktivitätsprämie trotz eurer Bemühungen nicht möglich sein, so habt ihr in der vorletzten Woche (keine Prämienauszahlung in der letzten Woche) einer Halbsaison die Möglichkeit durch das Einreichen entsprechender Nachweise bei eurem Ligaleiter die Aktivitätsprämie für diese Woche einzufordern.

Auf den Nachweisen (v.a. Discord-Privatchatverläufe) muss dabei klar ersichtlich sein, dass ihr euch aktiv um das Absolvieren des Spiels bemüht habt. Die Nachweise sind optimalerweise Sonntags, nach der automatisierten Auszahlung der Aktivitätsprämie, bei eurem Ligaleiter oder über das Ticketsystem in Discord einzureichen.

 

§2.2 - Wertung von Pflichtspielen

Wenn ein Liga- oder Pokalspiel in der PCTL nicht nach Ablauf der vorher bekannt gegebenen Spielfrist bespielt wurde, wird das Pflichtspiel anhand diesen Vorgaben gewertet:

 

 

Person A

Person B

Ergebnis1 

 

Strafpunkt

Nachweis

Aktivität

Nachweis

Aktivität

Fall 1

Nein

?

Nein

?

Unentschieden2

SP Person A + SP Person B

Fall 2

Ja

Nein

Nein

Nein

Unentschieden2

SP Person B

Fall 3

Ja

Nein

Nein

Ja

Sieg Person B

SP Person B

Fall 4

Ja

Ja

Nein

Nein

Sieg Person A

SP Person B

Fall 5

Ja

Ja

Nein

Ja

Unentschieden2

SP Person B

Fall 6

Nein

Nein

Ja

Nein

Unentschieden2

SP Person A

Fall 7

Nein

Nein

Ja

Ja

Sieg Person B

SP Person A

Fall 8

Nein

Ja

Ja

Nein

Sieg Person A

SP Person A

Fall 9

Nein

Ja

Ja

Ja

Unentschieden2

SP Person A

Fall 10

Ja

Ja

Ja

Ja

Unentschieden2

keine SP

Fall 11

Ja

Ja

Ja

Nein

Sieg Person A

keine SP

Fall 12

Ja

Nein

Ja

Ja

Sieg Person B

keine SP

Fall 13

Ja

Nein

Ja

Nein

Unentschieden2

keine SP

1 Sieg: 3:0 Wertung | Unentschieden: 0:0 Wertung

2 Bei Pokalwettbewerben und sonstigen Wettbewerben in K.O.-Phase: Zufallswertung


Die Beurteilung der ungeregelten Fälle sowie der Aktivität obliegt dem Admin-Team und wird nach individueller Prüfung der fristgerecht eingegangenen Nachweise nach bestem Wissen und Gewissen mit dem Ziel einer fairen Entscheidung durchgeführt.

 

§2.3 - Prüfung der Wertung von Pflichtspielen

Sollte ein Trainer mit einer Wertung eines Pflichtspiels nicht einverstanden sein, so kann er eine offizielle Prüfung durch das Admin-Team über das Ticketsystem in Discord beauftragen. 

Für die Prüfung eines Pflichtsspiels wird dem Trainer vorläufig eine Prüfgebühr in Höhe von 2 Mio. € PCTL-Budget abgezogen. 

  • Sollte die Prüfung ergeben, dass die Wertung des Pflichtspiels vom zuständigen Ligaleiters richtig gewertet wurde, wird die Prüfgebühr einbehalten.
  • Sollte die Prüfung ergeben, dass die Wertung des Pflichtspiels vom zuständigen Ligaleiters falsch gewertet wurde, wird die Prüfgebühr zurückgezahlt und das Ergebnis korrigiert.

 

§2.4 - Interimsregelung

Sollte aufgrund von Krankheit oder sonstigen privaten Gründen ein Trainer über einen längeren Zeitraum nicht aktiv EA FC spielen können, gibt es die Möglichkeit einen Interimstrainer einzustellen.

Der Interimstrainer ist ein Trainer, der noch kein Team hat und/oder auf unserer Warteliste steht.

Sollten die Mindestspiele nach der Hälfte der aktuellen Spielrunde nicht erfüllt sein, wird der Interimstrainer entlassen und der ursprüngliche Trainer (Haupttrainer) oder ein anderer Interimstrainer eingesetzt. Kann er die Spiele nicht selbst absolvieren, werden die gespielten Spiele annulliert und alle Spiele als verloren gewertet. Entsprechend hat der Trainer, der sein Team an einen Interimstrainer vergibt ein Vetorecht bei der Auswahl des Interimstrainers.

Die übliche Vertragslaufzeit ist entweder eine halbe oder eine ganze Saison. Die Maximalvertragslaufzeit beträgt eine ganze Saison, d.h. maximal kann ein Interimstrainer für 1 Saison eingestellt werden. Danach kann der eigentliche Trainer wieder den Verein übernehmen, sollte er von dieser Option keinen Gebrauch machen, hat der Interimstrainer die Chance den Verein fest zu übernehmen. Tut er dies nicht wird das Team zur Teamtreue ausgeschrieben.

Interimstrainer haben eine Transfersperre (Transfer-/Tausch- und Leihgeschäfte) wie auch in Bezug auf die Veränderung oder Erweiterung des Teams, insbesondere in Hinblick auf Scouting, Stadionumfeld und ähnliche Tätigkeiten. Diese Regelungen gelten nicht für den Haupttrainer, der sein Team für einen möglichen Interimstrainer ausschreiben lassen hat. Sobald für das Team ein Interimstrainer gefunden und eingesetzt wurde, gelten die Regelungen der zuvor genannten Sperren/Verbote für beide Trainer während der kompletten Interimübernahme.

Interimstrainer dürfen lediglich Spiele absolvieren. Sie bleiben während ihrer gesamten Tätigkeit weiterhin auf der Warteliste stehen und werden auch weiterhin gemäß dieser berücksichtigt, sollte ein anderes Team frei werden.

 

§3 - Rund um das Spielgeschehen

Über das Menü „Mein Bereich“ -> „Offene Spiele“ könnt ihr eure ausstehenden Spiele einsehen, diese werden immer für eine Halbserie freigeschaltet. Die offenen Spiele müssen nicht in der angezeigten Reihenfolge absolviert werden. Bitte beachtet immer die von uns verkündete Deadline für die rechtzeitige Absolvierung dieser Spiele. Für Terminabsprachen schreibt ihr euren Gegner privat im Discord-Chat an. Sollte dieser mehrfach nicht auf eure Nachrichten reagieren, meldet dies eurem Ligaleiter am Ende der Hinrunde / Rückrunde mit einem Screenshot des Verlaufs.

Bitte prüft vor dem Spiel, ob alle Spieler spielberechtigt (keine Verletzung / keine Sperre) sind. Diese Spieler sowie Spieler, die bereits verkauft und nicht mehr in eurem Kader befinden, dürfen nicht eingesetzt werden. Sollten diese doch eingesetzt worden sein, könnt ihr durch Vorlage entsprechender Beweise (Screenshots, Videos etc.) bei eurem Ligaleiter eine 3:0 Wertung des Spiels für euch beantragen.

Ein Spiel muss im Online-Freundschaftsspiele-Modus gestartet werden. Hierzu muss der gegnerische Trainer vorher in EA App zu der Freundesliste hinzugefügt werden. Anschließend wird er mit individuellen Kadern zu einem Spiel eingeladen. 

Alle Einstellungen von EA FC müssen unverändert bleiben. Hierbei ist darauf zu achten, dass mit der neuesten Kader-Datei gespielt wird. Die Kader-Datei könnt ihr hier herunterladen. Die Spielgeschwindigkeit muss auf "normal" eingestellt werden.

Ein Spiel muss nach Beendigung und vor dem Start des nächsten Spiels auf der Homepage eingetragen werden. Vorher darf nicht das nächste Spiel begonnen werden, ausgenommen davon sind Freundschaftsspiele.

Im Falle eines Verbindungsabbruchs, wird das Spiel wiederholt und nur die restlichen Spielminuten nachgeholt. Das Ergebnis und die Spielerereignisse der beiden Spielen wird dann kumuliert auf der Website eintragen. Sollte es vor dem Verbindungsabbruch eine Rote Karte gegeben haben, so wird bei dem Wiederholungsspiel zunächst mit demselben Spieler die Rote Karte reproduziert und daraufhin die verbliebenden Spielminuten nachgeholt.

 

§3.1 - Blitz-K.O

Wenn die maximale Differenz von 6 Toren erreicht wurde, tritt auf Wunsch des Unterlegenen die Blitz-K.O Regel in Kraft. Der zurückliegende Spieler kann das Spiel pausieren und dem Gegner signalisieren, dass er ein "Blitz KO" wünscht.

Wichtig: Das Spiel erst beenden, wenn der zurückliegende Spieler die Statistik abfotografiert hat, um sie im Nachhinein noch einzutragen zu können. Denn beim Abbruch des Spiels verschwindet auch die Statistik und ist nicht mehr aufrufbar.

Hinweis: Solltet ihr merken, dass ihr klar besser seid als euer Gegner, so bitten wir euch ihn nicht bereits in den ersten 30 Minuten abzuschießen, sondern die Tore auf die gesamte Spielzeit zu verteilen und dem Gegner auch Spielanteile zu gewährleisten. Beachtet dabei stets die maximal zulässige Tordifferenz von 6 Toren.

 

§3.2 - Verhalten im Spiel

Folgende Verhaltensregeln sind im Spiel zu befolgen:

  • Sollte man versehentlich dem Torwart blockieren, so muss man dem Gegner den Ball zurückgeben.
  • Das Spiel darf pausiert werden, wenn der Ball ruht (Ausnahme: Elfmeter) oder es keine Gefahrensituation besteht bzw. kein Gegner in der Nähe ist.
  • Das Blockieren des gegnerischen Torhüters bei einem Abschlag oder Abwurf aus der Hand ist untersagt. Auch das Ausnutzen eines Anstoß- oder Eckenbugs ist nicht erlaubt.
  • Übertriebenes Zeitspiel (Ball ständig hinten rumspielen) ist verboten.

Eine Abschlussregel in dem Sinne gibt es nicht, allerdings dürfen nur Ergebnisse mit maximal 6 Toren Differenz eingetragen werden. Wir appellieren hierbei aber an das Fairplay der Trainer, den Gegner nicht komplett abzuschießen.

Auch wenn wir hier nicht alle möglichen Bugs, Glitches und sonstige unfaire Aktionen auflisten, bitte denkt hierbei immer an ein faires Miteinander während und auch außerhalb des Spiels.

Hinweis: Sollte euch während des Spiels ein Fehlverhalten eures Gegners auffallen, dann meldet dies bitte im Nachgang eurem entsprechenden Ligaleiter oder einem anderen Mitglied aus dem Admin-Team. Sofern die Möglichkeit besteht, versucht das Fehlverhalten aufzunehmen (Aufnahmeprogramm, XBOX-Gamebar, Screenshot etc.). Nur so ist eine Überprüfung mit anschließender Ahndung des Fehlverhaltens möglich.

 

§3.3 - Ergebnismeldung

Nach einem absolvierten Spiel trägt der Sieger das Ergebnis auf der Homepage ein. Sollte das Spiel unentschieden ausgehen, so meldet die Heimmannschaft das Ergebnis.

Wir empfehlen das Spiel direkt nach dem Apfiff einzutragen. Bei der Eintragung des Ergebnisses sind die Statistiken korrekt zu erfassen, nachweislich falsch eingetragene Spiele (zu eigenen Gunsten) können mit Strafpunkten geahndet werden.

Nach der Ergebnismeldung besteht die Möglichkeit euren Gegner in verschiedenen Punkten zu bewerten. Achtet dabei bitte auf eine freundliche, faire und objektive Bewertung. Bei klarem Fehlverhalten des Gegners ist zudem direkt der jeweilige Ligaleiter zu kontaktieren (vgl. Abschnitt 3.2 "Verhalten im Spiel"). Solltet ihr mit eurer erhaltenen Bewertung nicht einverstanden sein, wendet euch ebenfalls direkt an euren zuständigen Ligaleiter.

 

§3.4 – Spielerverletzungen

Nach der Eintragung eines Spiels können sich Spieler verletzen. Dies wird nicht von EA FC festgelegt, sondern durch einen Zufallsmechanismus. Dieser Mechanismus ermittelt sowohl Spieler als auch Art und Dauer der Verletzung anhand festgelegter Wahrscheinlichkeiten. Bitte prüft vor dem Antritt eines Pflichtspiels, ob eine Verletzung oder eine Sperre eines Spielers vorliegt.

Jede Verletzung entspricht einer zufälligen Verletzungsart und kann von einem entsprechenden Arzt im Medizinzentrum behandelt werden.

Die Kosten sowie die Möglichkeit der Fortbildung der Ärzte können unter "Mein Bereich -> Medizinzentrum" oder hier eingesehen werden.

Wie viele Tage es benötigt, die Verletzung zu heilen, hängt von der Stufe des Arztes ab. Je nach Stufe kann der Arzt die Dauer der Verletzung um 1 Spiel reduzieren.

Sollte ein Arzt auf Fortbildung geschickt werden, so kann der Arzt für eine bestimmte Anzahl von Spielen nicht genutzt werden. Dies hängt von der Stufe der Fortbildung ab.

 

§3.5 - Spielersperren

Sollte ein Spieler innerhalb eines Pflichtspiels eine Karte erhalten, so wird dies bei der Ergebniseintragung festgehalten. Bei jeder 3. gelben Karte sowie bei einer gelb-roten Karte wird der Spieler für 1 Pflichtspiel gesperrt. Bei einer roten Karte gilt die Sperre sogar für 3 Spiele.

Die Sperre wird immer für das nächste Spiel gemäß Spielplan ausgesprochen, das bedeutet, dass dieser Spieler nicht zwangsläufig für das nachfolgende Spiel gesperrt ist. Für welches Spiel der Spieler gesperrt ist, seht Ihr unter "Mein Bereich -> Offene Spiele".

Hinweis: In den nationalen sowie internationalen Pokalen gelten die Sperren für das nachfolgende Spiel, der Spielplan wird hierbei nicht beachtet.

Für jede erhaltene Karte wird eine Strafgebühr fällig: 50.000€ bei gelb, 150.000€ bei gelb-rot und 300.000€ bei rot. Diese wird nach der Spieleintragung automatisch von dem Konto des Vereins abgezogen.

 

§3.6 - Merchandising-Verkauf

Nach einem Spiel werden zufällig Fanartikel, die ihr in eurem Lager vorrätig habt, verkauft und somit weitere Einnahmen generiert.

Hinweis: Der Verkauf von Fanartikeln ist allerdings nur möglich, wenn Fanartikel auf Lager liegen (also im Vorfeld produziert wurden) und der Fanshop mindestens auf Stufe 1 ausgebaut wurde.

Nach jedem Ausbau erhöht sich der Erlös der verkauften Artikel. Die Kosten für den Ausbau des Fanshops sowie die Einnahmen seht Ihr unter "Mein Bereich -> Stadionumfeld" oder hier.

 

§3.7 - Pokalwettbewerbe

Sollte es in der K.O-Runde der Pokalwettbewerbe zu einem Gleichstand kommen, wird ein weiteres Spiel begonnen. Die ersten 30 Minuten entsprechen der Verlängerung, sollte es danach immer noch unentschieden stehen so wird nach dem Golden Goal Modus weitergespielt, welcher das Elfmeterschießen ersetzt.

Bei Begegnungen im DFB-Pokal wird bei der automatischen Auslosung der Begegnungen immer das Heimrecht dem Team aus der niedrigeren Liga zugesprochen. Bei gleicher Liga zählt der Prestige-Wert. Durch die daraus resultierenden Ticket-Einnahmen für Heimspiele soll eine geringe finanzielle Stärkung kleinerer Teams erzielt werden.

 

§4 - Finanzsystem

Das Finanzsystem umfasst die wirtschaftlichen Aspekte der PC-Transferliga wie Spielergehälter, Sponsoren und Prämien. Zahlreiche Aktionen der Trainer haben Auswirkungen auf das Budget des Teams, welche jederzeit über dem persönlichen Kontoauszug einzusehen sind. Das Finanzsystem könnt ihr hier einsehen.

Zum Ende einer Transferperiode muss das Budget im positiven Bereich liegen. Sollte das Budget zum zuvor genannten Zeitpunkt im negativen Bereich sein, wird vom Admin-Team ein Spieler ins Auktionshaus gestellt, um das Vereinskonto wieder auszugleichen. Die Auswahl des Spielers obliegt dem Admin-Team. Bei der Auswahl des Spielers werden Kriterien wie folgt herangezogen:

  • Wie hoch ist das Team verschuldet.
  • Wie ist die Infrastruktur des Teams.
  • Welche Spieler stehen zur Verfügung in Hinblick auf Gesamtstärke, Potenzial, Alter, Prestige, Popularität, Marktwert, Transferstatus.

Bei der Einstellung des Spielers in das Auktionshaus gelten folgende Maßstäbe:

  • Startgebot: 50% des derzeitigen Marktwertes.
  • Maximalgebot: unbegrenzt. Sollte der Erlös die maximale Ablöse des Spielers übersteigen, so wird der zusätzliche Ertrag (gesamter Erlös abzüglich maximale Ablöse des Spielers) für Eventzwecke verwendet.
  • Auktionsdauer: 48 Stunden.

Sollte während der Auktion kein Gebot abgegeben worden sein, so wählt das Admin-Team einen anderen Spieler aus.

Das Admin-Team behält sich das Recht vor, je nach Vergehen zusätzlich Strafpunkte zu erteilen.

 

§4.1 - Spielergehälter

Anteilig werden nach jedem Ligaspiel Spielergehälter von dem Budget abgezogen.

Die Höhe der Spielergehälter richtet sich nach dem Gesamt-Marktwert eures Teams. Pro Periode (Rückrunde / Hinrunde) wird ein Prozentsatz des Team-Marktwertes als zuzahlendes Spielergehalt abgezogen.

 

§4.2 - Haupt- und TV-Sponsoren

Die PC-Transferliga steht aufgrund der weltweiten Attraktivität mit zahlreichen Sponsoren in Verbindung. Dadurch können diese jedem Team zu Saisonbeginn eine finanzielle Unterstützung anbieten, im Gegenzug erwartet der ausgewählte Hauptsponsor einen zu erreichenden Tabellenplatz am Saisonende. Der TV-Sponsor dagegen unterstützt den Verein für jeden erreichten Punkt.

Hinweis: Nach einer Teamübernahme kann der neue Trainer des Teams den Sponsor von einem Admin nach unten korrigieren lassen. Dies muss allerdings vor seinem ersten Spiel geschehen.

Sollte ein Trainer bis zum Saisonstart keinen Sponsor ausgewählt haben, so wird Ihm der Hauptsponsor 17-18 sowie der TV Sponsor Ski zugeteilt.

Wichtig: Sollte man das vertraglich festgelegte Ziel, gemäß dem erreichten Tabellenplatz, nicht erreicht worden sein, könnte eine Vertragsstrafe von dem Budget abgezogen werden.

Einen Überblick der Haupt- und TV-Sponsoren findet ihr hier.

 

§4.3 - Prämien

Am Ende der Saison werden Prämien für das Erreichen bestimmter Platzierungen in der Liga verteilt.

Auch für das Erreichen bestimmter Runden im nationalen sowie internationalen Pokal erhält man eine Rundenprämie.

Die aktuellen Platzierungs- und Rundenprämien könnt ihr jederzeit hier einsehen.

 

§4.4 - Trainerstabskosten

Ein Team wird nicht nur von einem Trainer betreut, sondern ebenfalls von einer Reihe weiteren Experten im Trainerstab. Die Unterhaltskosten für den Trainerstab werden prozentual anteilig aus dem Gesamt-Marktwertes des Teams berechnet und am Saisonende von dem Budget abgezogen.

 

§4.5 - Reichensteuer -> Zurzeit deaktiviert!

Am Ende der Saison muss der Gewinn versteuert werden. Der zu versteuernde Betrag ist wie folgt ersichtlich: Mein Bereich -> Finanzzentrum.

 

§5 - Transfersystem

Unser umfassendes Transfersystem bietet euch die Möglichkeit euer Team nach euren individuellen Vorstellungen zusammenzustellen.

Die Transferfenster befinden sich in der Winterpause und in der Sommerpause. Transfers während eines Transferfensters werden direkt durchgeführt. 

Tausch-, Kauf- und Leihgeschäfte können jederzeit mit anderen Trainern vereinbart und vollzogen werden. Die Spieler wechseln allerdings erst mit Beginn der nächsten Transferperiode das Team sofern der Zeitpunkt des Vollzugs in keinem Transferfenster stattgefunden hat. Käufe und Verkäufe von der Spielerbank (Vereinslose Spieler) werden sofort durchgeführt.

Bei jeder Art des Transfers wird eine Transfergebühr fällig, welche sich prozentual aus der Höhe des Transferwertes errechnet.

Um Paketverkäufe zu vermeiden, ist die Anzahl der maximal transferierbaren Spieler zwischen zwei Vereinen pro Saison auf 3 Spieler begrenzt. Dies betrifft Tausch-, Leih- und Kaufgeschäfte.

Spieler, die das Karriereende angekündigt haben und zudem bei transfermarkt.de als "Vereinslos" gelistet sind, dürfen nicht transferiert werden. Alle übrigen vereinslosen Spieler dürfen auf eigene Verantwortung transferiert werden.

Transfervorgänge werden von unserem Transferadmin kontrolliert. Bei Fragen und Problemen hinsichtlich eines Transfers könnt ihr euch jederzeit an ihn wenden. Von öffentlichen Kommentaren und Anschuldigungen zu Transfers von anderen Vereinen ist abzusehen!


§5.1 - Transfers


Transfers bilden eine Möglichkeit neue Spieler zu verpflichten bzw. Spieler des eigenen Teams zu verkaufen.

Für Transfers gelten festgelegte Transfergrenzen (Mindestablöse / Maximalablöse). Diese richten sich nach dem Alter und der Stärke des jeweiligen Spielers und sind im Spielerprofil einsehbar.

Transfers außerhalb der definierten Transfergrenzen werden automatisch vom System blockiert.

Hinweis: Beachtet bei Transfers stets eurer Budget und eure Kadergröße. Spieler bei einem anderen Team zu parken, um die Kadergrößen- und Leihregeln zu umgehen, ist nicht erlaubt. Auch ist es verboten, Geld zu schieben. 

 

§5.2 - Leihen

Jeder Trainer hat die Möglichkeit gleichzeitig 3 Spieler zu verleihen bzw. 3 Spieler zu leihen.

Möglich sind dabei eine Leihdauer von einem halben Jahr oder einem Jahr.

Der verleihende Verein kann für die Leihe eines Spielers eine Leihgebühr festsetzen. Die maximale Leihgebühr richtet sich dabei nach der Dauer des Leihgeschäfts und dem Marktwert des entsprechenden Spielers.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine Kaufoption zu vereinbaren. Dadurch hat der Verein, der einen Spieler leiht, die Möglichkeit während der Dauer der Leihe den Spieler für die zuvor festgelegte Ablöse zu verpflichten.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Kaufpflicht. Bei einer solchen Vereinbarung ist der ausleihende Verein verpflichtet, den Spieler nach Ablauf der Leihperiode obligatorisch zu kaufen. Vereine müssen daher sicherstellen, dass ihr Budget nach Ende der Leihperiode ausreichend ist, um den Transfer zu finanzieren. Bei Nichterfüllung der Kaufpflicht müssen Vereine mit Sanktionen rechnen.

 

§5.3 - Tauschgeschäfte

Tauschgeschäfte geben den Trainern die Möglichkeit Spieler miteinander zu tauschen.

Setzt ein Trainer einen Spieler auf den Tauschmarkt, so kann ein anderer Trainer ein Tauschangebot für diesen und weitere Spieler senden, die nicht als unverkäuflich markiert sind.

Für Tauschgeschäfte ist mindestens ein 1 gegen 1 Tausch erforderlich, maximal 3 gegen 3. Alle dazwischenliegenden Kombinationen sind möglich.

Bei Tauschgeschäften gibt es definierte Transfergrenzen, welche sich prozentual aus dem Gesamtmarktwert der Wunschspieler berechnen. Angebote außerhalb der Transfergrenzen werden automatisch vom System abgelehnt.

Zusätzlich zu den Spielern haben Trainer die Möglichkeit einen Geldbetrag einzutragen, um beispielsweise so die vorgeschriebenen Transfergrenzen einzuhalten bzw. das Angebot zu verbessern.

 

§5.4 - Vereinslose Spieler

Spieler können an die Spielerbank ("Vereinslose Spieler") verkauft werden. Als Ablöse wird die Hälfte des aktuellen Marktwertes ausbezahlt.

Vereinslose Spieler können von der Spielerbank verpflichtet werden. Die Ablöse beläuft sich auf die aktuelle Mindestablöse des entsprechenden Spielers.

Vereinslose Spieler wechseln wahlweise direkt oder zur nächsten Transferperiode in eurer Team, vorausgesetzt die Kadergrenzen stimmen überein.

 

§5.5 - Auktionen

Während einer Transferphase öffnet i.d.R. das Auktionshaus für ein paar Tage.

Dabei haben Trainer die Möglichkeit wie bei einer Auktion auf ausgewählte Spieler zu bieten, die noch nicht in der PCTL vorhanden sind. Der Startpreis bei den Auktionen kann je nach Spieler variieren.

Im Auktionsbereich (hier) kann jeder Trainer durch Klicken des jeweiligen Buttons ein Gebot (500k € / 1 Mio. € oder 2 Mio. €) abgeben bzw. erhöhen. Ein abgegebenes Gebot kann nicht rückgängig gemacht werden. Wer nach Ablauf der Auktion das höchste Gebot abgegeben hat, erhält den Spieler. Wichtig: Bei den Auktionen gibt es keine max. Ablöse oder Begrenzung der Ablöse. 

Einige Spieler haben eine Prestige- und/oder Ligenbegrenzung. Liegt das Prestige des Vereins über der festgesetzten Prestigegrenze, so besteht keine Möglichkeit auf den Spieler zu bieten. Dies soll schwächeren Vereinen die Chance geben, den Zuschlag für Spieler zu bekommen und so konkurrenzfähiger zu werden.

Nähere Regelungen zu den entsprechenden Auktionen werden in Discord bekannt gegeben.

 

§5.6 - Transfersperre

Neue Trainer besitzen nach Amtsantritt eine Transfersperre von 7 Tagen. Durch Freundschafts- und/oder Pflichtspielen gegen 5 unterschiedliche Gegner kann diese Sperre vorzeitig automatisch aufgehoben werden. Trainer, die mittels Teamtreue-Verfahren ein neues Team zugewiesen bekommen haben, sind von dieser Regelung nicht betroffen.

 

§5.7 - Kadergröße

Für die Kadergröße sind folgende Grenzen definiert:

  • insgesamt mindestens 19 Spieler (2 Torhüter & 17 Feldspieler).
  • insgesamt maximal 26 Spieler (3 Torhüter & 23 Feldspieler).

Wichtig: mindestens 2 Torhüter / maximal 3 Torhüter.

Die o.g. Grenzen gelten für euren aktuellen Kader. Verliehene Spieler zählen daher nicht zur Kadergröße, geliehene Spieler entsprechend schon. Spieler, die während der Saison von anderen Vereinen verpflichtet werden, zählen daher nicht zur aktuellen Kadergröße (aber zur Kadergröße des zukünftigen Kaders). Spieler, die von der Spielerbank verpflichtet werden, wechseln sofort zu eurem Verein und zählen daher zur aktuellen Kadergröße.

 

§5.8 - Scouting

Pro Saison wird ein Scout-Platz freigeschaltet. Die Freischaltung erfolgt mit Beginn der Rückrunde.

Das Scouting ist eine weitere Möglichkeit Spieler zu verpflichten, die noch nicht in der PCTL vorhanden sind. Der gescoutete Spieler wechselt erst zur neuen Saison zu deinem Verein.

Um einen Spieler zu scouten, muss der Trainer zunächst entsprechend seiner Nationalität im entsprechenden Land ein Scoutingbüro errichten. Je nach Ausbaustufe des Scouting-Büros erhöht sich das maximale Gesamtrating der verfügbaren Spieler. Maximal können Spieler mit einer Stärke von 74 gescoutet werden, minimal ab Stärke 60. Die Ausbaustufen unterteilen sich wie folgt:

  • Ausbaustufe 1: Spieler bis Stärke 66
  • Ausbaustufe 2: Spieler bis Stärke 69
  • Ausbaustufe 3: Spieler bis Stärke 72
  • Ausbaustufe 4: Spieler bis Stärke 74

Die Ausbaukosten des Scoutingbüros entsprechen dabei den Investitionskosten und sind abhängig vom jeweiligen Land. Populäre Länder mit einigen guten Spielern haben entsprechend höhere Ausbaukosten (max. 5 Mio. €) als Länder mit wenig guten Spielern (max. 1 Mio. €).

Für jedes Scoutingbüro fallen zudem Unterhaltungskosten an, die sich nach der Höhe der Ausbaukosten richten. Bei der Verpflichtung eines Spielers per Scout wird eine Ausbildungsgebühr in Höhe von 25% des Marktwertes fällig!

Sollte ein Scouting-Büro nicht mehr benötigt werden, so hat der Trainer die Möglichkeit dieses abzureißen und so einen Teil der Investitionskosten erstattet zu bekommen.

 

§5.9 - Marktwerte 

Die Marktwerte der Spieler werden regelmäßig geupdatet und richten sich nach der aktuellen Entwicklung des Spielers in der realen Fußballwelt.

Im Spielerprofil kann der Marktwert eines Spielers eingesehen werden. Zudem ist dort auch eine Verlinkung zur Seite "transfermarkt.de" hinterlegt. Sollten Abweichungen zwischen dem Marktwert des Spielers auf der Seite "transfermarkt.de" und dem Marktwert des Spielers in der PCTL festgestellt worden sein, so kann durch einen Klick auf "Marktwertveränderung melden" uns die Veränderung mitgeteilt werden. Nach einer Überprüfung unsererseits wird dann der Marktwert entsprechend angepasst.

Sollte ein Spieler aus der EA FC Datenbank entfernt werden, kann über "Mein Kader" ein Ersatzspieler ausgesucht werden. Sollte dieser einen niedrigeren Marktwert besitzen, wird die Differenz erstattet. Wenn der Ersatzspieler nicht verpflichtet werden soll, kann der Marktwert des entfernten Spielers ausgezahlt werden.

 

§6 - Stadionumfeld

Zu einem erfolgreichen Team gehört es auch, das Stadionumfeld des Vereins zu pflegen. Hier stehen zahlreiche Möglichkeiten zum Ausbau des Stadionumfelds zur Verfügung, welche nicht nur finanziell einen entscheidenden Vorteil erbringen können.

 

  • Stadion- und Parkplätze

Sowohl die Zuschauerplätze als auch die Parkplätze des Vereins können ausgebaut werden. Die Preise pro Platz sowie die Erlöse werden hier angezeigt. Ebenfalls können die Plätze bei Bedarf wieder abgerissen werden, wobei hier nur ein Teil des Ausbaukosten zurücküberwiesen wird. Um den größtmöglichen Gewinn zu erzielen, sollten die Stadion- und Parkplätze immer gleichmäßig ausgebaut werden.

 

  • Bürogebäude

Durch den Ausbau des Bürogebäudes, können die Spielergehälter pro Saison reduziert werden. Das Bürogebäude kann bis zur Stufe 20 ausgebaut werden. Die Einsparungen sowie die Ausbaukosten pro Stufe können hier eingesehen werden.

 

  • Fanshop

Auch Verein-Merchandise kann produziert und zum Verkauf angeboten werden. Durch den Ausbau des Fanshops steigt auch der mögliche Erlös der verkauften Artikel. Für die Produktion fallen zunächst Kosten an, die durch die Einnahmen wieder gutgeschrieben werden. Der Verkauf der Fanartikel wird zufällig nach jedem Spiel berechnet, sofern Fanartikel auf Lager liegen.

 

  • Medizinzentrum

Nach jedem Spiel, kann sich ein Spieler verletzten (s. Spielerverletzungen). Jede Verletzung gehört einer bestimmten Verletzungsart an, für die im Medizinzentrum entsprechende Ärzte angestellt und ausgebildet werden können. Die Erfahrungsstufe eines Arztes entspricht hierbei der Anzahl an Spielen, die eine Verletzung verkürzt werden kann. Wenn eine Arztstufe ausgebaut wird, ist der Arzt für eine bestimmte Anzahl an Spielen auf Fortbildung. Es fallen bei jeder Behandlung eines Facharztes Behandlungskosten an, die direkt vom Konto abgezogen werden. Auch das Medizinzentrum kann ausgebaut werden, wobei hier pro Ausbaustufe die Verletzungsrate reduziert werden kann.

 

  • Reisebüro

Das Reisebüro generiert Einnahmen für Auswärtsspiele. Diese Einnahmen richten sich nur Prozentual von den eingenommenen Gelder des Stadions. Das Reisebüro kann bis Stufe 20 ausgebaut werden, jede Ausbaustufe kostet 1 Million PCTL-Euros. Für jede Stufe steigt die Prozentzahl (maximal auf 40 %) für die Anzahl der Ticketbuchungen für die Auswärtsspiele. Diese sind an die Zuschauerkapazität eures ausgebauten Stadions gekoppelt. Jeder dieser Zuschauer wird ein Auswärtsticket für 20€ verkaufen, aber die Anzahl der verfügbaren Tickets ist bekanntermaßen bei Auswärtsspielen stark begrenzt.

 

§7 - Teamtreue

Jeder Trainer besitzt einen Teamtreue-Wert. Dieser Wert zeigt an, wie lange ein Trainer bei seinem aktuellen Verein spielt.

Bei einer Entlassung werden die Teams zur Teamtreue im Forum ausgeschrieben und werden unter Berücksichtigung des Teamtreue-Wertes vergeben. Teamtreue-Teams werden automatisch bei Entlassung im Forum ausgeschrieben und werden unter den dort angegebenen Bedingungen vergeben. Bei mehreren Bewerbungen mit dem gleichen Teamtreue-Wert, werden weitere Kriterien mit einbezogen (Prestige bei Teamübernahme, Anzahl absolvierter Ligaspiele).

Folgende Voraussetzungen gelten für eine Bewerbung:

  • Mindestspiele aus der Vorwoche müssen erreicht worden sein (Ausnahmen bei Awaymeldung in der genannten Zeit).
  • Mindestens 30 Tage lang Trainer eines Vereins.
  • Teamübernahmen mittels Teamtreue sind nur 1 Mal pro Saison möglich.

Sobald sich ein Trainer für ein ausgeschriebenes Team im Forum beworben hat, gilt für diesen Trainer eine Transfersperre (Transfer-/Tausch- und Leihgeschäfte). Sollte klar zu erkennen sein, dass sich während des Ausschreibungszeitraums ein anderer Trainer für das Team beworben hat, der bessere Bedingungen vorweisen kann, so ist man von dieser Sperrung befreit. Ein Zurückziehen der Bewerbung während des Bewerbungsprozesses ist im Forum durch Löschen seiner eigenen Bewerbung jederzeit möglich. Transfers die unrechtmäßig während des Ausschreibungszeitraums durchgeführt wurden, werden zurückgenommen und gemäß Regelwerk geahndet.

 

§8 - Turnier- und Friendlybereich

Die PC-Transferliga bietet abseits der Pflichtspiele an, sich auf andere Arten mit Trainern zu messen: Über den Friendly-Bereich ist es möglich, Gegner zu einem Freundschaftsspiel herauszufordern. Der Friendly-Bereich befindet sich hier. Für jedes Freundschaftsspiel wird für beide Mannschaften eine kleine Prämie ausgeschüttet.

Außerdem besteht die Möglichkeit, auch eigene Turniere über den Turnier-Bereich zu veranstalten. Diesen Bereich findet hier. Solltet ihr ein eigenes Turnier erstellen, müsst ihr dieses auch vollständig selbst organisieren., hierfür stehen euch im Turnier-Bereich einige Verwaltungsoptionen zur Verfügung. Preise & Prämien können dabei nicht ausgeschüttet werden.

 

Euer PCTL-Admin-Team.

 

Stand: 07.07.2024

PCTL-Update

Datenbank:
Stand: 10.07.24 - 08:20 Uhr

Kaderdatei:
Stand: 15.07.24 - 23:22 Uhr

Partner

FC Nankatsu

Pro Clubs Liga:
ProLeague

Scouting startet in

00Tage
00Stunden
00Minuten
00Sekunden

Online

PCTL-Leitung
Liga- & Pokalleiter
Transferleiter
Grafikdesigner
Redakteure
Trainer Premier League
Trainer 1. Bundesliga
Traubenjunge
Trainer 2. Bundesliga
Trainer 3. Bundesliga
Arbeitslos
Derzeit eingeloggt: 2
Registrierte Benutzer: 500

PC-Transferliga